Weiterbildung

Wie weiter nach dem Grundkurs

Nachdem Du das Grundkursziel, den Level 7 bestanden hast, bist Du fähig Deine weiteren Ausbildungssprünge «alleine» durchzuführen. Du wirst dabei weiterhin mit unseren Sprunglehrern die verschiedenen Sprungprogramme vorbereiten und danach unter direkter Aufsicht ausführen. Die Sprünge werden vom Boden mittels «Pino» oder ab Freifallvideo ausgewertet, mit Dir besprochen und eventuelle Korrekturen verarbeitet. Das Ausbildungsprogramm bis zum Brevet beinhaltet Freifallfiguren wie Drehungen, Saltos und Rollen, sowie auch spezielle Figuren auf dem Kopf und Annäherungen an einen Sprunglehrer. Natürlich wirst Du während diesen Sprüngen auch weiterhin die Schirmbeherrschung und Deine Landegenauigkeit trainieren, um auch auf diesen Teil der Prüfung (zwei Ziellandungen im Radius von 25m) vorbereitet zu sein. Für diese Sprünge nach dem Grundkurs empfehlen wir Dir ein Fallschirmmaterial-Abonnement zu lösen. Damit kannst Du unsere Schulfallschirme bis zum Abschluss der praktischen Prüfung benutzen. Weiter wirst Du nach dem Grundkurs ein Ausbildungs-Abonnement benötigen. Darin sind alle Instruktionskosten bis zur Prüfung enthalten und Du springst mit "normalen" Tickets. 
Nach dem Brevet stehen Dir alle zusätzlichen Weiterbildungskurse offen. In den JEKAMI werden Freifallformationen oder Freefly trainiert. An den Wingsuit Weekends oder Freestyle Workshops sind auch "Anfänger" willkommen. Je nach Lust und Laune springst Du auch einfach für Dich oder mit Freunden.

Das RW-JEKAMI wird von Stephi, Phil und Dieter und weiteren Gast-Coaches betreut. Für alle brevetierten Springer die gerne organisierte RW Sprünge machen wollen. Kosten pro Teilnehmer und Tag CHF 25.—
Treffpunkt ist jeweils 0830 im Para Centro. 

Die Track + Freefly Days stehen allen brevetierten Springern offen. Andreas und Igor organisieren FreeFly Sprünge. Kosten CHF 25.– pro Teilnehmer und Tag.
Treffpunkt ist jeweils 0900 im Para Centro Locarno.